Ablauf und Kosten

Das Kennenlern-Gespräch

 

Das erste Gespräch dient unserem Kennenlernen und ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Dies kann ein 15-minütiges Telefonat sein, aber auch eine E-Mail. Sie berichten mir, welches Anliegen Sie haben. Ich werde daraufhin durch gezielte Fragen mir ein Bild von Ihren Belastungen und Ihrem gewünschten Ziel machen, um nachfolgend die für Sie geeignete Vorgehensweise zu planen. Auch soll dieses Gespräch Ihnen die Gelegenheit geben, herauszufinden, ob Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können.

Um einen Termin für ein telefonisches Erstgespräch mit mir zu vereinbaren, kontaktieren Sie mich jederzeit via E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular und schlagen Sie mir bitte drei Termine (Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 20 Uhr) vor. Innerhalb von 48 Stunden werden ich Ihnen einen Termin bestätigen. Gerne können Sie mir in dieser E-Mail schon Ihr Anliegen schildern.

Vor dem ersten Beratungsgespräch

Beim Kennenlernen über Telefon oder E-Mail vereinbaren wir einen Termin für unser Erstgespräch. Sind Sie sich noch unsicher, dann ist eine spätere Terminvereinbarung per E-Mail natürlich auch möglich.

Sollten Sie sich für ein Erstgespräch entscheiden, sende ich Ihnen einen Beratungsvertrag und die Datenschutzerklärung zu, welche Sie sich in Ruhe durchlesen können und wenn Sie damit einverstanden sind, unterschrieben an mich zurücksenden.

Mein Honorar berechnet sich wie folgt:

 

psychologisches Beratungsgespräch, Dauer circa 60 Minuten, Kosten 80 €

In den psychologischen Beratungsgesprächen unterstütze ich Sie dabei, Ihre Ziele mit gemeinsam ausgesuchten Methoden zu erreichen.

pro Beratungs-E-Mail 60 €

psychologisches Beratungsgespräch in der Natur, Dauer circa 60 - 75 Minuten, Kosten 80 €

Die Bezahlung erfolgt im Voraus per Banküberweisung durch Sie auf mein Konto. Hierfür erhalten Sie gemeinsam mit dem Beratungsvertrag eine Rechnung. Der Zahlungseingang ist für mich eine Terminbestätigung Ihrerseits und muss 48 Stunden vor unserem vereinbarten Termin auf meinem Konto sichtbar sein. Sollten Sie sich gegen das Beratungsgespräch entscheiden, so teilen Sie mir dies bitte mit und betrachten Sie den Beratungsvertrag und die Rechnung als gegenstandslos.

Eine Abrechnung mit der Krankenkasse ist nicht möglich.

Die Beratungsleistung ist aufgrund der Kleinunternehmerregelung §19 UStG nicht umsatzsteuerpflichtig

Während des ersten Beratungsgespräches

Beim Kennenlerngespräch durfte ich schon einen ersten Einblick in Ihre Situation und Ziele bekommen. Um ein auf Sie individuell zugeschnittenen Beratungsplan mit entsprechenden Methoden und Hilfestellungen erstellen zu können, werden wir uns in unserem ersten ausführlichen Gespräch noch intensiver mit Ihrem Problem und Ihren Beschwerden auseinandersetzen, so dass wir entsprechende Ziele ableiten und formulieren können. Anhand dieser Informationen stelle ich Ihnen am Ende des Gespräches mögliche Lösungswege vor und überlege mit Ihnen gemeinsam, wie diese Lösungen an Ihre individuellen Bedürfnisse, Ziele, Vorlieben, Tagesabläufe und so weiter variabel anpasst werden können. Sie haben dabei das Steuer in der Hand und bestimmen, was Sie wann von meinen Vorschlägen umsetzen möchten und bestimmen die Häufigkeit unserer Sitzungen. Währenddessen stehe ich Ihnen unterstützend zur Seite, informiere Sie ausführlich über die möglichen Interventionen und gebe Ihnen gerne mein Wissen über psychologische Themen weiter.

Und wie geht es dann weiter?

Ob Sie ein weiteres Beratungsgespräch wünschen, entscheiden Sie selbst. Diese Entscheidung können Sie mir sofort oder auch zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich mitteilen.

Egal, wie Sie sich entscheiden, Sie erhalten per E-Mail, wenn unser Beratungsgespräch telefonisch stattfand, die besprochenen Übungen und Methoden, so dass Sie diese zu Hause jederzeit nachlesen können. In meinem Blog werde ich auch regelmäßig verschiedene Techniken vorstellen, wo Sie eine weitere Gelegenheit haben, sich zu informieren.

Sollten Sie zu irgendeinem Zeitpunkt den Eindruck haben, Sie brauchen noch mehr Wissen, Methoden oder weitere Unterstützung, scheuen Sie sich nicht, mich erneut zu kontaktieren. Sie können zu jeder Zeit wählen, wie oft Sie mit mir sprechen möchten, über welche Themen und Inhalte es dabei gehen soll und auch die Beratungskanäle (E-Mail, Telefon, Video-Telefonie) können Sie je nach Ihren Vorlieben wechseln.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Als Psychologin mit dem Abschluss Master of Science (früher Diplom) bin ich zur gesetzlichen Schweigepflicht verpflichtet, das heißt, dass ich weder Ihren Namen noch die Inhalte unserer Unterhaltungen an Dritte weitergebe.

Ich unterliege einer Dokumentationspflicht, so dass ich unsere Gespräche schriftlich protokollieren muss. Diese Dokumentationen bewahre ich in einem abschließbaren Metallschrank und den Schlüssel hierfür an einem separaten Ort auf.

Generell ist das Internet nicht 100% „abhörsicher“, von daher habe ich mich entschieden, Programme zu nutzen, die nach dem heutigen Stand der Datensicherheit einen sehr guten Ruf genießen.

Meine E-Mails schreibe ich über den Anbieter Posteo, welcher seinen Geschäftssitz in Berlin hat und somit den hohen deutschen Datensicherheitsbestimmungen unterliegt. Die Gründer haben ihren Fokus auf Sicherheit und Verschlüsselung gelegt, welches auch von verschiedenen Vergleichsportalen gelobt wurde.  

Für die Video-Telefonie nutze ich den Messenger Wire. Wire gilt bei unterschiedlichen Experten als sehr sicher und ist für verschiedene Endgeräte und Betriebssysteme nutzbar. Sie müssen sich lediglich mit einer E-Mail-Adresse anmelden und einen Benutzernamen wählen.

Meine Datenschutzerklärung finden Sie hier.